Buchung - Service & Information +49 (0) 9181 / 2 98 73 - 0 Mo. 8.30 - 17.30 Uhr | Sa. von 9-13 Uhr

reise.suche

 

Gruppenreisen

Wir planen Ihre perfekte Gruppenreise

Bus Mieten

Rad Jakobsweg Teil III Frankreich - 10 Tage

RADREISEN Sportreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
03.07.2021 - 12.07.2021
Preis:
ab 1299,00 € pro Person

Teil III der Radreise entlang der Pilgerroute Jakobsweg nach Santiago de Compostela. Nach Deutschland 2018 und Schweiz 2019 steht nun die Etappe Frankreich auf dem Programm.

1 Anreise.
Die Anreise erfolgt durch das Burgund und das Rhone-Tal – von Lyon bis zu Ihrem 3*** Hotel Ibis Styles in Le Puy-en-Velay.

2 Le Puy en-Velay – Marvjols ca. 70 km - 1.400 HM.
Nach dem Frühstück wird zeitig gestartet, damit Sie Zeit haben, Le Puy-en-Velay zu besichtigen. Bereits bei der Ankunft wird Sie das Stadtbild beeindrucken, mit der Kathedrale Notre-Dame-de-France und dem 88 m hohen Vulkan-Nadelfelsen "Rocher St.-Michel", dem markanten Wahrzeichen von Le Puy. Anschließend startet Ihre erste Radetappe nach St. Privat-d Allier. Nach einem entspannten Stück bergabwärts, heißt es anschießend wieder bergauf: es erwartet Sie ein langer Anstieg hinauf bis rund 1.300 Höhenmeter zum Col de l´Hospitalet. Weiter radeln Sie sanft abwärts Richtung St. Alban-sur-Limagnole. Nach der erfolgreichen Radtour bringt Sie der steidl.bus über die Hügellandschaft der Margeride zum 3*** Brit Hotel Comfort in Marvejols.

3 Marvejols – Estaing – Conques ca. 75 km – 900 HM.
Mit dem Col d‘Aubrac auf einer Höhe von 1340 m passieren Sie die höchste Stelle der Via Podiensis. Freuen Sie sich auf eine rasante Abfahrt und eine romantische Fahrt, entlang des lieblichen Flusses, dem Lot, vorbei an Burgen, Schlössern, alten Brücken und romanischen Kirchen zum Tagesziel Estaing. Der malerische Ort zählt zu den schönsten unserer Route. Nach der Radverladung fahren Sie mit dem Bus nach Conques. Wer nun noch fit ist, kann nochmal auf den Sattel steigen und weiter bis nach Conques fahren. Die anderen Gäste werden mit dem Bus gefahren. Conques - einer der interessantesten Punkte auf der Via Podiensis, zählt mit seiner Kathedrale zu den wichtigsten Orten unserer Fahrrad-Pilger-Tour und wird auch gerne als Perle des Chemin – St.-Jacques bezeichnet. Nach der Besichtigung Fahrt zum 3*** Hotel Tour Maje in Rodez.

4 Figeac – Cahors ca. 85 km – 700 HM.
Der Höhenzug zwischen dem Fluss Lot und dem Célé-Tal wird ebenso Ihr Wegbegleiter sein wie nette Städtchen mit Straßencafés und historischen Zentren. Reizvoll ist die karge und eigentümliche Kalkhochfläche der Causse de Limogne über Cajarc. Weiter geht’s über ein Kalksteinplateau mit Eichen-, Buchen- und Wacholderbewuchs, sowie ein ergiebiges Trüffelgebiet. Der Blick auf Felsen, der Fluss Lot und Burgen machen das Teilstück ab Cajarc zu einer Königsetappe. Teilweise bewegen Sie sich auf einem älteren Weg als es der Jakobsweg ist, nämlich dem römischen Cami Ferrat, der im Altertum ein wichtiger Handelsweg war. Fahrt in Ihr 3*** Brit Hotel in Cahors.

5 Cahors – Moissac – Canal du Midi – ca. 90 km – 1200 HM.
Die Pont Valentré, Wahrzeichen von Cahors, mit ihren acht Bögen und drei Türmen, eine der besterhaltensten Brücken des Mittelalters, ist heute ein Höhepunkt. Weiter in einem stetigen Auf und Ab (Stopp am Taubenhaus bei Le Chartron) ins milde Tal der Garonne, nach Moissac. Stopp an der Abteikirche Saint-Pierre, mit herrlichem Kreuzgang und 76 Arkadenbögen aus dem 11. Jhd. Wer jetzt noch "fit“ ist, nach rund 70 Kilometern, der kann noch ein paar Kilometer anhängen und weiterfahren auf dem schönen Radweg des Canal du Midi, bis nach Valence. Anschließend geht es in Ihr 3*** Hotel Campanile in Auch.

6 Fleurence – Nogaro ca. 90 km – 1.200 HM.
Ihr erstes Etappenziel ist heute Lectoure, eine der ältesten Ortschaften auf unserem Weg. Die heutige Tour ist wieder ein stetiges Auf und Ab. Über Condom mit der bekannten Kathedrale ist natürlich ein Halt geplant. Weiter geht´s über Eauze, der Hauptstadt des bekannten Traubenbrandes Armagnac, der zu Unrecht nur die "Nummer 2“ nach dem legendären Cognac in Frankreich ist, nach Nogaro. Hier endet die heutige Radtour im 3*** Hotel Restaurant Logis.

7 Aire-Sur-L´Adour – Salies de-Béarn ca. 70 km – 1.000 HM.
Der Weg ist das Ziel - so heißt es bei den Jakobspilgern. Das Ziel der einzigartigen Radreise sind die Pyrenäen mit dem Hauptort St. Jean-Pied-de-Port, die Sie bereits heute bei gutem Wetter erblicken werden. Die Etappe ist heute kürzer - aber Richtung Arzacq-Arraziguet haben Sie wieder einen stetigen Anstieg zu bewältigen. Einen kurzen Stopp gibt es in Pimbo, mit der von Karl dem Großen gegründeten Benediktinerabtei und der bemerkenswerten Kirche Eglise Saint-Bartlémy mit romanischem Portal. Sie befinden sich nun im "Béarn“, dem Département Pyrénées-Atlantique. Weiterfahrt mit dem Bus in Ihr 3*** Hotel du Golfe le Lodge in Salies de Bearn.

8 Anfahrt nach St.-Jean-Pied-de-Port ca. 50 km – 600 HM.
Die Spannung steigt! Die Pyrenäen immer im Blick, erreichen Sie unser Ziel, den schönen Ort St.-Jean-Pied-de Port. Es geht bergauf, aber die Steigung ist für Sie nach vielen Tagen des "Auf und Ab“ überhaupt kein Problem mehr. Nach dem Besuch von St. Palais machen Sie einen kurzen Abstecher nach Larribar-Sorhapuru, wo Sie den "Stein von Gibraltar“ sehen, der die drei klassischen Jakobswege von Paris, Vézelay sowie Le Puy vereinigt. Am frühen Nachmittag "ziehen Sie“ mit den Rädern über das Stadttor St.-Jacques in die Stadt ein. Am Pilgerbüro holen Sie sich den letzten Stempel für Ihren Pilgerausweis. Übernachtung im 3*** Hotel Raum St.-Jean-Pied-de-Port.

9 Heimreise Teil I.
Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus über Bordeaux zur letzten Zwischenübernachtung in Frankreich nach Lyon.

10 Heimreise Teil II.
Rückreise vorbei an Besancon zu den Abfahrtsorten.

Ihre gebuchten Leistungen:
» Fahrt im modernen steidl.bus
» 9 x Übernachtung/Halbpension in guten 3*** Hotels
» Radguide 2.-8. Tag
» Pilgerausweis
» Transportversicherung für Ihr Fahrrad
» Kurtaxe

3*** Hotel

  • Reisepreis pro Person Doppelzimmer
    1299,00 €
  • Reisepreis pro Person im Einzelzimmer
    1599,00 €

Wichtiger Hinweis zur Mindestteilnehmerzahl

Die Mindestteilnehmerzahl für unsere Reisen beträgt 18 Personen.

Wird diese nicht erreicht, behalten wir uns vor, innerhalb der Rücktrittserklärungfrist (spätestens bis zwei Wochen vor Reisebeginn) zu erklären, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht und die Reise nicht durchgeführt wird.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk