Kulinarische Schätze Hollands - Reiseprogramm
Buchung - Service & Information +49 (0) 9181 / 2 98 73 - 0 Mo.-Fr. 8.30 - 17.30 Uhr | Sa. von 9-13 Uhr

reise.suche

 

Gruppenreisen

Wir planen Ihre perfekte Gruppenreise

Bus Mieten

Kulinarische Schätze Hollands - 4 Tage

Erlebnisreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
13.03.2025 - 16.03.2025
Preis:
ab 499,00 € pro Person

Tag 1: Anreise in Ihr Hotel nach Zandvoort. Genießen Sie ein entspanntes Abendessen im Hotel direkt am Strand. Vielleicht assen Sie sich zu einem Abendspaziergang entlang der Dünen hinreisen.

Tag 2: Stroopwafel Workshop und Stadtführung. Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf die Spuren der niederländischen Traditionen zuerst nach Gouda. Im 19. Jahrhundert wurde hier die vielleicht leckerste, süße Spezialität der Niederlande erfunden, die Stroopwafel. In einer örtlichen Konditorei werden Sie bereits zu einem Workshop erwartet. Lassen Sie sich in die Kunst der Zubereitung dieser Köstlichkeit einweisen. Traditionell wird zu den Karamellwaffeln Kaffee oder Tee gereicht. Auch die Altstadt Goudas mit ihrem freistehenden, spätgotischen Rathaus und charakteristischen rot-weißen Fensterläden ist sehr sehenswert, wovon Sie sich bei einer Stadtführung überzeugen lassen können.

Tag 3: Fischräucherei, Bauernhof und Museumsdorf Zaanse. Heute fahren Sie nach dem Frühstück mit Ihrer Reiseleitung ins charmante Fischerörtchen Volendam. In einer über 150 Jahre alten Fischräucherei sehen Sie beim Räucherungsprozess zu und dürfen anschließend mit dem Aal den vermutlich besten Räucherfisch verkosten. Danach fahren Sie weiter auf einen traditionellen Bauernhof, wo Sie bei der Entstehung des berühmten Goudas und der bunten Holzschuhe zusehen werden. Im Anschluss dürfen Sie den Käse auch probieren. Eine Verkostung von Senf, der in den Niederlanden gerne in Suppe serviert wird, sowie landestypischen Likörs darf nicht fehlen, da diese Spezialitäten die Niederländische Kulinarik seit vielen Jahrzehnten prägen. Eine weitere holländische Köstlichkeit ist die Appeltaart, welche nach dem Besuch schon für Sie bereitsteht. Gut gestärkt geht es weiter zum Museumsdorf Zaanse Schans, einem charakteristischen Wohngebiet am Fluss De Zaan mit Holzhäusern, Werkstätten und Mühlen aus dem 17. Jahrhundert - ein echtes Stück Niederlande. Besichtigen Sie dieses Juwel in Begleitung Ihrer Reiseleitung.

Tag 4: Heimreise. Nach einem ausgiebigen Frühstück nehmen Sie abschied von Falkirk und treten mit vielen neuen Eindrücken und einigen leckeren Souveniers in den Taschen die Heimreise an.

  • Fahrt im modernen steidl.bus
  • 3x Übernachtung/Frühstück im 4**** Hotel NH Zandvoort in Zandvoort
  • 1x Halbpension am Anreisetag
  • 1x Besuch des Käsemarktes in Gouda
  • 1x Sirupwaffel-Workshop inkl. 1 Getränk
  • 1,5-stündige Stadtführung in Gouda
  • Gantagesreiseleitung Nordholland
  • 1x Eintritt und Führung in einer Aalräucherei in Volendam inkl. Verkostung
  • Besuch eines Bauernhofs inkl. Verkostung von Käse, Senf und Likör
  • Besuch einer Holzschuhwerkstatt
  • 1 Stück Apfelkuchen und 2 Tassen Kaffee oder Tee
  • Besuch Zaanse Schans
  • Kurtaxe

NH Hotel Zandvoort

 
Details
  • Reisepreis pro Person im Doppelzimmer
    499,00 €
  • Reisepreis pro Person im Einzelzimmer
    629,00 €

NH Hotel Zandvoort

 

Nur 150 m vom Sandstrand in Zandvoort entfernt bietet dieses Hotel Zimmer mit kostenlosem WLAN und Kabel-TV. Das NH Zandvoort verfügt über Wellnesseinrichtungen. Eine Minibar sowie Kaffee- und Teezubehör gehören zur Standardausstattung der Zimmer im NH Zandvoort Hotel. Jedes Zimmer umfasst zudem einen Sitzbereich und ein Bad mit einer Badewanne und einer Dusche. Das Restaurant Meer ist auf mediterrane Küche spezialisiert und bietet zudem eine umfangreiche Karte mit internationalen Weinen. Gerichte à la carte und ein Ambiente mit ungezwungener Atmosphäre erwarten Sie in der Bar Fuego.


Wichtiger Hinweis zur Mindestteilnehmerzahl

Die Mindestteilnehmerzahl für unsere Reisen beträgt 18 Personen.

Wird diese nicht erreicht, behalten wir uns vor, innerhalb der Rücktrittserklärungfrist (spätestens bis zwei Wochen vor Reisebeginn) zu erklären, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht und die Reise nicht durchgeführt wird.